Queraufstieg Berlin

Karrierewege in der Berufsbildung


Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung eröffnen sich viele spannende Karrierewege. Grundsätzliche Voraussetzung hierfür ist die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen.

Aber alles beginnt mit der Ausbildung. In der Regel dauert sie zwischen 2,5 und 3,5 Jahren. Bei guten Leistungen kann die Ausbildung nach Absprache mit Betrieb und Kammer  verkürzt werden. Im Anschluss daran, stehen Ihnen verschiedene Fort- und Weiterbildungen zur Auswahl.


Handwerk

Bereits während der Ausbildung können Sie zusätzliche Kenntnisse mit einer Zusatzqualifikation  erlangen. Zusatzqualifikationen vermitteln Kenntnisse, die über die Inhalte der Ausbildung hinaus gehen (z.B. Hochschulzugangsberechtigung).

Wenn Sie selber Ausbilden möchten, können Sie nach der Ausbildung eine entsprechende Weiterbildung absolvieren und die Ausbildereignungsprüfung ablegen.

Haben Sie schon etwas Berufserfahrung gesammelt, können Sie den Meistertitel anstreben.  In vielen Handwerksberufen ist ein Meister-Titel die Voraussetzung, sich mit einem eigenen Betrieb selbstständig zu machen.

Nach dem Meister steht Ihnen der Weg zum/zur  „Geprüften Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung" offen, der die höchste Qualifikationsstufe im Handwerk darstellt und nach dem DQR (Deutscher Qualifikationsrahmen) dem Master-Abschluss gleichwertig ist.

Eine Übersicht zu Karrierewegen im Handwerk finden Sie hier

Informationen zur Ausbildereignungsprüfung (AEVO) finden Sie hier

Informationen zu Fort- und Weiterbildungsangeboten der Handwerkskammer Berlin

Weiterbildungsberatung der Handwerkskammer Berlin

Erfahrungsbericht eines Berliner Zahntechnikermeisters


Industrie und Handel

Ähnliche Karrierewege gibt es auch in Industrie- und Handel. Hier gilt ebenso, dass nach der Berufsausbildung verschiedene Zusatzqualifikationen sowie Fort- und Weiterbildungen absolviert werden können.

Sie ebnen den Weg in Führungspositionen und machen Sie zur begehrten Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt.

Eine Broschüre der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf listet exemplarische Karrierewege für verschiedene Branchen auf

Zur Weiterbildungsberatung der IHK Berlin