Queraufstieg Berlin

Weiterbildung


Im Sinne des lebenslangen Lernens endet die berufliche Qualifizierung nicht mit dem Abschluss einer Ausbildung. Stichworte wie „Industrie 4.0“ sowie das übergreifende Thema „nachhaltige Entwicklung“ sind nur zwei Beispiele für die zunehmende Komplexität in betrieblichen Strukturen und Prozessen. Für ihre Steuerung werden Fachkräfte gesucht.

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung können Sie aus einer Vielzahl von Weiterbildungen wählen, um ihre berufliche Qualifikation weiter zu entwickeln und so zu einem Spezialisten in Ihrem Beruf zu werden. Das mehrstufige Weiterbildungssystem bietet Ihnen alle Möglichkeiten.  

Fortbildung bzw. geregelte Weiterbildung

Die berufliche Fortbildung bietet viele Möglichkeiten, weitere, auf der beruflichen Qualifikation aufbauende, Abschlüsse zu erreichen. Zum Beispiel steht Ihnen nach der Ausbildung der Weg zum Meister-Titel offen und somit auch der Weg in die Selbstständigkeit. Weiterbildungen ermöglichen Ihnen Aufstiegschancen im Betrieb und die Übernahme von mehr Verantwortung. Auch ermöglicht sie neue Wege in die Hochschule indem Weiterbildungsinhalte in bestimmten Studiengängen bei Aufnahme des Studiums angerechnet werden können. Der umgekehrte Weg ist ebenfalls möglich: In einigen Weiterbildungen können Studieninhalte angerechnet und so die Weiterbildungsdauer verkürzt werden. 

Mehr Informationen

ungeregelte Weiterbildung

Dieser Begriff umfasst ein großes Feld von Lern- und Trainingsaktivitäten. Ungeregelte Weiterbildungen können auch losgelöst von der beruflichen Erstausbildung absolviert werden, z.B. Sprachkurse oder Computer-Kurse.

 Mehr informationen