Ihre Suche nach freien Ausbildungsplätzen – so geht’s

thumbnail

© Rattanakun Thongbun/123rf.com

Sie haben Ihr Studium abgebrochen und sind nun auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung? Das Studieren hat Ihnen nicht gefallen und Sie denken, dass Sie sich mit einer Ausbildung besser fühlen? Dann zögern Sie nicht länger und halten Sie jetzt Ausschau nach neuen Ausbildungsplätzen. Wir von Queraufstieg Berlin helfen Ihnen bei der Orientierung als zentrale Anlaufstelle beim Thema Studienabbruch. Bei uns finden Sie einen Beratungsnavigator, Informationen zur Berufsbildung und zur Hochschulbildung, sowie Inspiration in Form von Erfahrungsberichten und Karrierewegen anderer Studienaussteiger/innen, die Ihnen bei Ihrem weiteren Lebensweg helfen sollen. Darüber hinaus finden Sie bei uns Beratungsangebote, wo es darum geht, Ihre Stärken erarbeiten, um so passende Ausbildungsplätze für Sie zu finden. Nachdem Sie Ihre Stärken und Interessen erkannt haben, kann es mit der Suche nach freien Ausbildungsplätzen, die sich für Sie und Ihr Profil eignen, beginnen.

Ausbildungsplätze ganz einfach über Ausbildungsplatzbörsen finden

Bei der Suche nach Ausbildungsplätzen helfen Ihnen Ausbildungsplatzbörsen. Die wichtigsten haben wir für Sie hier zusammengefasst. Unter unserer Sammlung finden Sie die Lehrstellenbörsen der Industrie- und Handelskammer, die zentrale Lehrstellenbörse des Handwerks, sowie die Ausbildungsplatzbörsen einzelner Kammern in Berlin. Diese helfen Ihnen weiter, wenn Sie bereits wissen, in welchem Bereich Sie nach Ausbildungsplätzen suchen. Mithilfe der Lehrstellenbörsen können Sie ganz einfach bundesweit oder in Ihrer Region nach Ihrem Wunschberuf suchen und finden so die passenden Ausbildungsplätze und –betriebe. Manche Börsen bieten den Service an, passende Jobangebote zu Ihren Eigenschaften zu finden, Sie über neue Ausbildungsplätze zu informieren oder geben Ihnen die Möglichkeit, selbst ein Gesuch aufzugeben. Je nach Interesse können Sie bei zentralen Ausbildungsplatzbörsen nach freien Stellen oder Praktikumsplätzen suchen oder Sie informieren sich direkt bei Börsen, die speziell für Ihren Traumberuf gedacht sind, wie die Ärztekammer, die Rechtsanwaltskammer oder die Steuerberaterkammer. Wenn Sie das passende Angebot gefunden haben, können Sie sich direkt online bewerben.

Ausbildungsplätze gefunden? Die richtige Wahl des Ausbildungsbetriebes

Sie haben mehrere Ausbildungsplätze gefunden, die Ihren Anforderungen entsprechen und Sie interessieren? Dann sollten Sie sich bewerben! Natürlich kann es nicht schaden, sich auf mehrere freie Stellen zu bewerben. So steigern Sie Ihre Chancen, einen der Ausbildungsplätze zu bekommen. Es ist wichtig, dass Ihnen Ihr neuer Ausbildungsbetrieb gefällt. Deswegen sollte es sich bei der Wahl Ihres neuen Arbeitsplatzes um eine wohlüberlegte Entscheidung handeln. Sie sollten sich also vorher über den Betrieb informieren, so können Sie sicher sein, dass Ihnen Ihr neuer Ausbildungsplatz gefällt. Beim Bewerbungsgespräch lernen Sie Ihre Vorgesetzten kennen und können einschätzen, ob Sie sich mit ihren Kolleg/innen verstehen und sich in dem Betrieb wohlfühlen. Oftmals geben Ihnen auch die Stellenausschreibungen der Ausbildungsplätze einen ersten Eindruck über das Unternehmen. Diese stellen sich meist kurz vor und nennen die Anforderungen und Tätigkeiten, die sie an Sie als Bewerber/in richten.

Queraufstieg-Berlin